Aktuelles


Versand bis Ende November/Anfang Dezember 2022.
Winterpause bis Mitte Februar 2023.


Bei Versand:
Mindestbestellwert von Dezember bis Juni 60 €, von Juli bis November 50 €.
Lieferzeit 1 - 2 Wochen

Bei Abholung:
Bitte im Bemerkungsfeld als erstes Wort „Abholung“ und den gewünschten Abholtermin (Freitag 13 – 18 Uhr oder Samstag 11 – 15 Uhr) angeben.
Wir benötigen eine Woche Vorlauf, d.h. Bestellungen, die an einem Freitag oder Samstag abgeholt werden sollen, müssen uns spätestens um 10 Uhr am Montag der gleichen Woche vorliegen.

Öffnungszeiten

ab März

Freitag von 13:00 - 18:00 Uhr.
Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr.

November

Freitag von 13:00 - 17:00 Uhr.
Samstag von 11:00 bis 15:00 Uhr.

Montag bis Donnerstags kein Verkauf

Gesetzlicher Rahmen ab Juni 2020

Gesetzeslage zum Handel und Einsatz von Wildpflanzen

Das Saatgutverkehrsgesetz /SaatG und die Erhaltungsmischungsverordnung (ErMiV) regeln das In-Verkehr-Bringen von Saatgutmischungen. Enthalten die Mischungen Wildformen von Futtergräsern und -leguminosen greift die ErMiV. Diese erlaubt aussschließlich das In-Verkehr-Bringen von Arten aus dem Ursprungsgebiet (UG), in dem die Ansaat stattfinden soll. Allerdings dürfen - bei mangelnder Verfügbarkeit - bis 2024 die für die Mischung verwendeten Arten auch noch aus benachbarten UGs in Verkehr gebracht werden.

Die Verantwortung für das Ausbringen von Saatgut liegt beim Anwender. Enthält eine Mischung für die freie Landschaft Arten, die nicht aus dem Vorkommensgebiet stammen, ist dafür eine Ausnahmegenehmigung nach §40 BNatschG bei den zuständigen Naturschutzbehörden einzuholen.

Naturgartentage 2023 – 3. bis 5. Februar – Stadthalle Hagen / Westfalen

Die Naturgarten-Fachtagung für Laien und Profis
7 Vorträge und 10 Workshops an 3 Tagen, Treffpunkt der Naturgartenszene aus halb Europa!

Die Naturgartentag 2023 bieten als öffentlicher Kongress vom 3. bis 5. Februar für alle Interessierten 7 qualitativ hochkarätige Vorträge und 10 praxisnahe Workshops an 3 Tagen zu Blumenwiesen und Säumen als vielfältigste Lebensräume und Antwort auf die drängenden Fragen der Biodiversitätskrise. Die Vorträge am Freitag und Samstag können auch online verfolgt werden. Vor Ort in der Stadthalle Hagen liegt neben dem wissenschaftlich fundierten und allgemeinverständlich vermittelten Input der Schwerpunkt auf dem persönlichen Austausch. Ein attraktives Abendprogramm, der Markt der Möglichkeiten und die Hagener Nachhaltigkeitsmesse runden das Angebot ab. Das Finale der Tagung am 5. Februar mit dem Multivisionsvortrag von Jan Haft, dem bekannten Dokumen­tarfilmer, Naturschützer von Kindesbeinen an, ist zusätzlich für Tagesgäste geöffnet.

Was?Naturgartentage 2023, öffentlicher Kongress & Fortbildung AKNW
Wann?Freitag, 3. Februar 2023, 9 Uhr, bis Sonntag, 5. Februar 2023, 14 Uhr
(gesamt oder einzeln buchbare Tage, tlw. auch online)
Wo?Kongress- und Eventpark Stadthalle Hagen, Wasserloses Tal 2, 58093 Hagen

Weitere Informationen: www.naturgartentage.de

Petition - Mehr Artenvielfalt im öffentlichen Grün

Wilde Blumen für lebendige Gärten

Bucheinband

Schön soll das Staudenbeet sein, pflegeleicht und eine ökologische Alternative zum konventionellen Garteneinerlei. Wie das geht, zeigt das Buch »Schön wild!« von Brigitte Kleinod und Friedhelm Strickler aus dem pala-verlag. Es enthält alles, was man wissen sollte, um gleich mit der Planung eines Wildstaudenbeetes loszulegen.

22 Bepflanzungsvorschläge, allesamt einfach nachzumachen und langjährig erprobt, haben die Biologin und der Gärtnermeister mit über 25 Jahren Naturgartenerfahrung für dieses Buch ausgewählt. Mit Pflanzenlisten, Pflanzplänen und Mengenangaben lassen sich diese Beetrezepte ganz leicht verwirklichen – und dabei mehr als 200 unterschiedliche heimische Pflanzenarten in den Garten holen.

Auch auf Pflegemaßnahmen gehen die Autoren ein und liefern fundiertes Hintergrundwissen zum Naturgarten – für den lebendigen Garten der Zukunft.

25.06.2016

Hier riecht es richtig gut! - Die Gärtnerei im Fernsehn...

18.02.2023

Obstgehölze richtig schneiden und pflegen

Obstgehölze

Vom Hochstamm bis zum Strauchobst - praktische Einweisung in Erziehungs- und Ertragsschnitt. Wann ist der richtige Zeitpunkt und wie werden welche Obstarten geschnitten. Tipps zur Gesunderhaltung des Obstes.

Datum:(Sa) 18.02.2023 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort:Gärtnerei Strickler, an der B271
(gegenüber Wormser Str. 78, außerhalb von 55232 Alzey)
Preis:50,00 € pro Person, inkl. Mittagsimbiss und Getränke, Anmeldung erforderlich
Dauer:10:00 - 15:00 Uhr
Anmeldung:bis 05.02.2023 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitzubringen:festes Schuhwerk, Arbeitshandschuhe, Gartenschere
Kontakt:Wildpflanzen Gärtnerei Strickler GbR
Tel.:0 67 31 / 38 31
Mail:info@gaertnerei-strickler.de
Internet:www.gaertnerei-strickler.de
15.07.2023

Praxisseminar: Lebensräume für Tiere im Garten schaffen

Naturgartenpflege

Dazu gehören z.B. Insektenhotel, Nisthilfen für Vögel, Totholzhaufen, Trockenmauern, Vogeltränke oder Teich. Außerdem stellen wir uns die Frage, wie eine Hecke für Vögel, Insekten und Kleinsäuger aussehen sollte, damit diese auch als Lebensraum genutzt werden kann.

Leitung:Friedhelm Strickler, Gärtnermeister
Datum:(Sa) 15.07.2023 von 10:00 bis 15:00 Uhr
Ort:Gärtnerei Strickler, an der B271 (gegenüber Wormser Str. 78, außerhalb von 55232 Alzey)
Preis:50,00 € pro Person, inkl. Mittagsimbiss und Getränke, Anmeldung erforderlich
Dauer:10:00 - 15:00 Uhr
Anmeldung:bis 14.06.2023 (begrenzte Teilnehmerzahl)
Mitzubringen:festes Schuhwerk, gegebenenfalls Sonnenschutz
Kontakt:Wildpflanzen Gärtnerei Strickler GbR
Tel.:0 67 31 / 38 31
Mail:info@gaertnerei-strickler.de
Internet:www.gaertnerei-strickler.de
Logo: Naturgarten
Logo: Bioland

DE-ÖKO-006

Logo: EU-Bio-Logo

DE-ÖKO-006

Zertifikate:
Gbr ABCERT | Bioland
GmbH ABCERT | Bioland

Logo: Bioland