Warenkorb anzeigen
VorschaubildVorschaubildVorschaubildArt.-Nr.: 2370
Deutscher Name: Wiesen-Bärenklau
Botanischer Name: Heracleum sphondylium*
Wuchshöhe: 80 cm - 150 cm
Natürliches Vorkommen: in Mitteleuropa heimisch
Blütenfarbe: weiß
Blühmonat:
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
         
J
J
A
S
     

Bevorzugte Standorte:
FR/2 - Freifläche in vollsonniger Lage, mäßig trockener bis frischer Boden
FR/3 - Freifläche in vollsonniger Lage, nährstoffreicher, feuchter Boden
GR/2 - Gehölzrand in halbschattiger und kühler Lage
GR/3 - Gehölzrand in schattiger und kühler Lage

Beschreibung:
Erreicht eine stattliche Höhe: Mit seinem astig verzweigten Wuchs passt der Wiesen-Bärenklau in den Beethintergrund oder sorgt als Solitär in Einzelstellung für spannende Akzente. Er blüht ausdauernd den ganzen Sommer über in großen, lockeren Doppeldolden. Der Nektar liegt offen in der Blüte und ist auch für kurzrüsselige Insekten gut erreichbar. Ihren Namen hat die Pflanze von den gelappten, behaarten Blättern, die an Bärenklauen erinnern. Lässt man den Samen des Wiesen-Bärenklaus zur Reife kommen, erhält sich die ansonsten eher kurzlebige Staude zuverlässig durch Selbstaussaat am Standort. Gute Begleitpflanzen sind Hieracium umbellatum (Doldiges Habichtskraut) und Campanula rapunculoides (Acker-Glockenblume). Für naturheilkundliche Anwendungen wird das Kraut kurz vor der Blüte gesammelt. Es soll bei Entzündungen im Rachenraum helfen und bei Bronchitis. Wiesen-Bärenklau enthält ätherische Öle, die beim Verräuchern intensiv und doch fein blumig riechen. Passt gut zu Lavendel- und Salbeiaromen.

Bitte beachten Sie: Die beschriebene Pflanze wird von uns ausschließlich zu Zierzwecken verkauft. Die genannten Heilwirkungen und Rezepte dienen nur Ihrer allgemeinen Information!
Ideale Pflanzzeit: März-Oktober
Pflanzabstand: 60cm
Pflege: Nach dem Winter Rückschnitt bis zum Boden


Futterpflanzen für Wildbienen, Fliegen und Käfer.
Verwendung der jungen Blätter und Sprossen in Salzwasser gekocht als Wildgemüse von mildem Geschmack oder zu Aufläufen und Kräutersuppen. Bei intensiver Berührung von ausgewachsenen Pflanzen mit empfindlicher Haut kann es, bei gleichzeitiger Sonnenlichteinwirkung, zu blasigen Hautreizungen kommen.
Die getrockneten Samen kann man vor dem Backen über Gebäck oder Brot streuen und verleihen diesen einen würzigen Geschmack.

Verkaufsgröße: Tb 11
Preis: Ab 1 Stück: 4,80 € **
Ab 10 Stück: 4,56 € **
Ab 20 Stück: 4,32 € **

Menge:

Soweit nicht anders gekennzeichnet, stammen die Pflanzen aus biologischem Anbau.
Code-Nr. der Kontrollstelle: DE-ÖKO-006
* = Zukauf aus konventionellem Anbau
° = Hergestellt im Rahmen der Umstellung auf den ökologischen Landbau
** Alle Preise in Euro inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten für den gesamten Warenkorb.
Tb = Pflanze mit Topfballen, i.d.R. 9x9x9 cm-Topf, Tb 11 (11x11x11 cm-Topf), Tb 2 Litr. (2-Liter-Topf), Tb 20-40 (die Pflanze ist zum Zeitpunkt des Versandes zwischen 20 und 40 cm hoch)
DA = Jungpflanzen, d.h. ohne Topf, der Wurzelballen ist nur 3x3 cm groß. Sind gedacht für Dachbepflanzungen mit niedriger Substrathöhe oder zum Pflanzen in die Ritzen einer Trockenmauer). Mindestbestellmenge 20 Stück
SA = Saatgutportion, ausreichend für ca. 1 qm (außer es steht eine andere qm-Anzahl dabei)