Warenkorb anzeigen
VorschaubildArt.-Nr.: 2200
Deutscher Name: Guter Heinrich
Botanischer Name: Chenopodium bonus-henricus
Wuchshöhe: 20 cm - 60 cm
Natürliches Vorkommen: in Mitteleuropa heimisch
Blütenfarbe: grün
Blühmonat:
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
         
J
J
A
S
     

Bevorzugte Standorte:
FR/1 - Freifläche in vollsonniger Lage, nährstoffarmer, trockener, durchlässiger Boden
FR/2 - Freifläche in vollsonniger Lage, mäßig trockener bis frischer Boden
GR/1 - Gehölzrand in sonniger und warmer Lage

Beschreibung:
Guter Heinrich (Chenopodium bonus-henricus), ein anspruchsloses Dauergemüse, ist auch bekannt als Wilder Spinat: Die jungen Blätter und Triebspitzen können vor der Blüte für die Zubereitung von Kräutersuppen und spinatähnlichem Gemüse verwendet werden. Sie sind reich an Eisen, Vitaminen und Mineralstoffen. Zusammen mit anderen Wildkräutern lassen sich mit dem alten Blattgemüse auch leckere und abwechslungsreiche Salate zaubern. Junge Triebe, die im Frühjahr durch Anhäufeln gebleicht wurden, kann man wie Spargel zubereiten, die Blüten ähnlich wie Brokkoli dünsten und auch die jungen, nussig schmeckenden Samenrispen sind essbar. Auch in der Volksheilkunde wurde der Gute Heinrich seit alters her genutzt – zur Wundreinigung, als leichtes Abführmittel und gegen Wurminfektionen. Seine relativ großen, dreieckigen Laubblätter sind im unteren Bereich der Pflanze lang gestielt. Nach oben hin werden die Stiele kürzer und die Blätter insgesamt kleiner. Die grünen Blütchen des Guten Heinrichs sitzen dicht an dicht in einem rispenähnlichen, oft nickenden Blütenstand. Im Garten macht er sich gut in der Nachbarschaft von Artemisia lactiflora (Pfifferlings-Beifuß) und Lamium album (Weiße Taubnessel).

Verwendung der jungen Blätter und Triebspitzen vor der Blüte für Kräutersuppen und spinatähnliches Gemüse oder frisch mit anderen Wildkräutern als Salat. Die jungen Triebe wie Spargel, die frischen Blätter mit anderen Wildkräutern als Salat verwenden. Die Blätter wurden früher auch zur Wundreinigung benutzt.Bitte beachten Sie: Die beschriebene Pflanze wird von uns ausschließlich zu Zierzwecken verkauft.

Die genannten Heilwirkungen und Rezepte dienen nur Ihrer allgemeinen Information!

Ideale Pflanzzeit: März-Oktober
Pflanzabstand: 40cm
Pflege: Rückschnitt nach dem Winter bis zum Boden

Verkaufsgröße: Tb 9
Preis: Ab 1 Stück: 3,20 € **
Ab 10 Stück: 3,04 € **
Ab 20 Stück: 2,88 € **

Menge:

Soweit nicht anders gekennzeichnet, stammen die Pflanzen aus biologischem Anbau.
Code-Nr. der Kontrollstelle: DE-ÖKO-006
* = Zukauf aus konventionellem Anbau
° = Hergestellt im Rahmen der Umstellung auf den ökologischen Landbau
** Alle Preise in Euro inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten für den gesamten Warenkorb.
Tb = Pflanze mit Topfballen, i.d.R. 9x9x9 cm-Topf, Tb 11 (11x11x11 cm-Topf), Tb 2 Litr. (2-Liter-Topf), Tb 20-40 (die Pflanze ist zum Zeitpunkt des Versandes zwischen 20 und 40 cm hoch)
DA = Jungpflanzen, d.h. ohne Topf, der Wurzelballen ist nur 3x3 cm groß. Sind gedacht für Dachbepflanzungen mit niedriger Substrathöhe oder zum Pflanzen in die Ritzen einer Trockenmauer). Mindestbestellmenge 20 Stück
SA = Saatgutportion, ausreichend für ca. 1 qm (außer es steht eine andere qm-Anzahl dabei)