Warenkorb anzeigen
VorschaubildArt.-Nr.: 2199
Deutscher Name: Gewöhnl. Schöllkraut
Botanischer Name: Chelidonium majus
Wuchshöhe: 30 cm - 70 cm
Natürliches Vorkommen: in Mitteleuropa heimisch
Blütenfarbe: gelb
Blühmonat:
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
       
M
J
J
A
S
     

Bevorzugte Standorte:
ST/2 - Steinfläche in halbschattiger Lage, trocken-frischer, wasserdurchlässiger Boden
FR/1 - Freifläche in vollsonniger Lage, nährstoffarmer, trockener, durchlässiger Boden
FR/2 - Freifläche in vollsonniger Lage, mäßig trockener bis frischer Boden
GR/1 - Gehölzrand in sonniger und warmer Lage
GR/2 - Gehölzrand in halbschattiger und kühler Lage

Beschreibung:
Die Alchemisten versuchten aus seiner Wurzel Gold herzustellen: Geklappt hat es wohl nicht. Aber weitere volkstümliche Namen des Gewöhnlichen Schöllkrauts erinnern immer noch daran –
Goldkraut und Goldwurz. Sein botanischer Name wird abgeleitet von griech. chelidon = Schwalbe, da das Gewöhnliche Schöllkraut zu blühen beginnt, wenn die Schwalben aus ihrem Winterquartier im Süden in heimische Regionen zurückkehren. Andere deuten ihn als lat. caeli donum = Himmelsgeschenk, was im Zusammenhang mit seiner Bedeutung in der Volksheilkunde zu sehen ist. Bricht man die Triebe ab, tritt ein orangegelber Milchsaft aus, der früher zur Behandlung von Warzen benutzt wurde. Das stickstoffliebende Gewöhnliche Schöllkraut ist jedoch in allen Pflanzenteilen giftig. Vor allem in der Wurzel reichern sich im Herbst Alkaloide an. Die vierzähligen, gelben Blütchen des Gewöhnlichen Schöllkrauts schweben in kleinen Scheindolden auf aufrechten Stängeln über bläulich grünem Laub. Bei Regen schließt es seine Blüten und senkt die Blütenstiele. Die buschigen Horste aus buchtig gekerbten Blättern lassen sich gut kombinieren mit Aquilegia vulgaris und Sorten (Gewöhnliche Akelei). Mit Hilfe von Ameisen, die seinen Samen verbreiten, vagabundiert das Gewöhnliche Schöllkraut gerne im Garten und wurde sogar schon in Astkronen gesichtet.

Bitte beachten Sie: Die beschriebene Pflanze wird von uns ausschließlich zu Zierzwecken verkauft. Die genannten Heilwirkungen und Rezepte dienen nur Ihrer allgemeinen Information!

Ideale Pflanzzeit: März-Oktober
Pflanzabstand: 40cm
Pflege: Rückschnitt nach dem Winter bis zum Boden

Verkaufsgröße: Tb 9
Preis: Ab 1 Stück: 3,80 € **
Ab 10 Stück: 3,61 € **
Ab 20 Stück: 3,42 € **

Menge:

Soweit nicht anders gekennzeichnet, stammen die Pflanzen aus biologischem Anbau.
Code-Nr. der Kontrollstelle: DE-ÖKO-006
* = Zukauf aus konventionellem Anbau
° = Hergestellt im Rahmen der Umstellung auf den ökologischen Landbau
** Alle Preise in Euro inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten für den gesamten Warenkorb.
Tb = Pflanze mit Topfballen, i.d.R. 9x9x9 cm-Topf, Tb 11 (11x11x11 cm-Topf), Tb 2 Litr. (2-Liter-Topf), Tb 20-40 (die Pflanze ist zum Zeitpunkt des Versandes zwischen 20 und 40 cm hoch)
DA = Jungpflanzen, d.h. ohne Topf, der Wurzelballen ist nur 3x3 cm groß. Sind gedacht für Dachbepflanzungen mit niedriger Substrathöhe oder zum Pflanzen in die Ritzen einer Trockenmauer). Mindestbestellmenge 20 Stück
SA = Saatgutportion, ausreichend für ca. 1 qm (außer es steht eine andere qm-Anzahl dabei)