Warenkorb anzeigen
VorschaubildVorschaubildArt.-Nr.: 2057
Deutscher Name: Wald-Engelwurz
Botanischer Name: Angelica sylvestris
Wuchshöhe: 80 cm - 160 cm
Natürliches Vorkommen: in Mitteleuropa heimisch
Blütenfarbe: weiß
Blühmonat:
J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D
           
J
A
S
     

Bevorzugte Standorte:
FR/3 - Freifläche in vollsonniger Lage, nährstoffreicher, feuchter Boden
GR/2 - Gehölzrand in halbschattiger und kühler Lage
GR/3 - Gehölzrand in schattiger und kühler Lage
G/2 - s. G/1 aber humusreicher, frischer Boden

Beschreibung:
Prächtige Wildstaude für Naturgärten: Die weiß blühende Wald-Engelwurz kommt aus den kalten Regionen Europas, dem Kaukasus und Sibirien. Wie die Echte Engelwurz (Angelica archangelica) wird sie seit alters her als machtvolle Heilpflanze geschätzt und auch heute noch verwendet. Im Garten passt Angelica sylvestris besonders gut in naturnahe Pflanzungen, die ihr ausreichend Platz bieten. Die dunkelgrünen Laubblätter der Wald-Engelwurz wachsen ausladend und buschig. Sie sind mehrfach gefiedert, mit lanzettlichen Blattabschnitten. Aus der Mitte streben krautige, oft bläulich-grün überhauchte Stängel. Längs verlaufende Rillen und eine hohle Mitte verleihen die nötige Stabilität. Zahlreiche weiße Blütchen bilden die endständigen, gewölbten Dolden dieser Engelwurz. Schön in Kombination mit Nesselblättrige Glockenblume (Campanula trachelium) und Schmalblättriges Weidenröschen (Epilobium angustifolium). Wichtige Futterpflanze für Wildbienen, Fliegen und Vögel.
Ihre fleischigen Pfahlwurzeln verleihen Likören und Schnäpsen eine bittere Note. In der Küche nutzt man vor allem die jungen, aromatischen Blätter und Stiele als würzige Beigabe in Salaten, Gemüsen, Suppen oder Eintöpfen. Man kann sie salzen, marinieren oder trocknen. Getrocknetes Pulver dient als Würze für Soßen und Suppen und passt in Gewürzmischungen. Sie ergeben auch einen duftenden Tee. Wie die Stängel der Echten Engelwurz können auch die der Wald-Engelwurz kandiert und anschließend für diverse Süßspeisen verwendet werden. Tee aus den Wurzeln von Angelika sylvestris schafft Abhilfe bei schlechter Verdauung und Husten.
Grüner Wald-Engelwurzsalat: 60 g junge, geschälte Wald-Engelwurztriebe, 40 g Äpfel und 40 g Sellerie in feine Streifen schneiden und untereinander mengen. Mit etwas Mayonnaise, Essig, Salz, Pfeffer und Dill anrichten.?
Bitte beachten Sie: Die beschriebene Pflanze wird von uns ausschließlich zu Zierzwecken verkauft. Die genannten Heilwirkungen und Rezepte dienen nur Ihrer allgemeinen Information!

Ideale Pflanzzeit: März-Oktober
Pflanzabstand: 40 cm
Pflege: Bodennaher Rückschnitt im Frühjahr.

Verkaufsgröße: Tb 11
Preis: Ab 1 Stück: 4,40 € **
Ab 10 Stück: 4,18 € **
Ab 20 Stück: 3,96 € **

Menge:

Soweit nicht anders gekennzeichnet, stammen die Pflanzen aus biologischem Anbau.
Code-Nr. der Kontrollstelle: DE-ÖKO-006
* = Zukauf aus konventionellem Anbau
° = Hergestellt im Rahmen der Umstellung auf den ökologischen Landbau
** Alle Preise in Euro inkl. gesetzl. MwSt. zzgl. Versandkosten für den gesamten Warenkorb.
Tb = Pflanze mit Topfballen, i.d.R. 9x9x9 cm-Topf, Tb 11 (11x11x11 cm-Topf), Tb 2 Litr. (2-Liter-Topf), Tb 20-40 (die Pflanze ist zum Zeitpunkt des Versandes zwischen 20 und 40 cm hoch)
DA = Jungpflanzen, d.h. ohne Topf, der Wurzelballen ist nur 3x3 cm groß. Sind gedacht für Dachbepflanzungen mit niedriger Substrathöhe oder zum Pflanzen in die Ritzen einer Trockenmauer). Mindestbestellmenge 20 Stück
SA = Saatgutportion, ausreichend für ca. 1 qm (außer es steht eine andere qm-Anzahl dabei)